Aktuelle Warnmeldung

eBanking-Trojaner für Smartphones

Vereinzelt werden Kunden von VR-Banken über einen eBanking-Trojaner aufgefordert, ihre Handydaten einzugeben. Daraufhin bekommen sie einen Link auf ihr Smartphone geschickt mit der Aufforderung, eine Security App zu installieren. Die Aufforderung wird angeblich im Namen der Fiducia verschickt.

In den vorliegenden Fällen wurden Smartphones angegriffen, die unter Windows Mobile laufen. Typischerweise werden derartige Trojaner aktuell hauptsächlich für Smartphones unter Android OS entwickelt.

Es ist davon auszugehen, dass Angriffe dieser Art zunehmen werden um an die Zugangsdaten von Bankkunden zu gelangen.

Vermutlich werden diese Angriffe zunehmend authentisch und glaubhaft wirken. Möglicherweise werden sie auch mit einer bereits bekannten Methode kombiniert, in der die Kunden durch angebliche Bankmitarbeiter telefonisch kontaktiert oder angeschrieben werden, um der Aufforderung Nachdruck zu verleihen und den Anschein zu erwecken, dass tatsächlich ein Kontakt zur Hausbank besteht.