750 EUR Spende für die neue Orgel in Effeltrich

24.03.2016

Die Vereinigten Raiffeisenbanken haben den Förderkreis Orgelneubau St. Georg Effeltrich vor Ostern mit einer Spende in Höhe von 750 Euro bedacht. Die Geschäftsstellenleiterin in Effeltrich, Gisela Küfner, übergab die Spende dem Orgelförderkreis natürlich persönlich. Kassenwart Johann Wisheckel: „So rückt das Ziel, eine neue Orgel für St. Georg, wieder ein Stück näher.“ Der 1. Vorsitzende, Prof. Dr. Matthias Schulz, berichtete der Geschäftsstellenleiterin vom aktuellen Spendenstand. Über 146.000 Euro an Spenden "sind ein Ergebnis, auf das alle stolz sein können", so Schulz. Nun beginne mit der konkreten Kontaktaufnahme zu Orgelbaufirmen eine neue Phase des Projektes. Man hoffe, schon in wenigen Jahren die neue Orgel einweihen zu können, wenn jetzt mit aller Kraft weitergearbeitet und weitergespendet werde.

Die Spende der Bank erreicht den Orgelförderkreis mitten in den Vorbereitungen auf das nächste große Ereignis, das reiche Spenden für die Orgel erbringen soll: Der Auftritt der Regensburger Domspatzen zugunsten des Orgelprojekts in der Vorabendmesse am 4. Juni 2016 in Effeltrich.